domingo, 7 de junho de 2015

MENSING UND VOM LEHN AUF DEM PODIUM


Mare Nostrum Tour in Canet
Stand in Canet-on-Roussillon auf dem Podium: Chritian vom Lehn (Foto: DSV)
Jenny Mensing (Wiesbaden) und Christian vom Lehn (Essen) haben dem Deutschen Schwimm-Verband (DSV) zum Auftakt der Mare Nostrum Tour im französischen Canet-on-Roussillon die ersten beiden Medaillen beschert. Die Europameisterin von 2012 über 100 Meter Rücken sicherte sich in 2:10,43 Minuten Bronze über 200 m Rücken ebenso wie der WM-Dritte über 200 m Brust von 2013 in 1:00,24 Minuten über 100 m Brust. 200-Meter-Europameister Marco Koch (Darmstadt) auf Rang fünf (1:00,63) und Hendrik Feldwehr (Essen) auf Platz sechs (1:00,70) komplettierten das erneut starke Auftreten der deutschen Männer im Brustschwimmen.
„Undankbare“ vierte Plätze gab es beim hochkarätig besetzten Meeting in Frankreich gleich drei an der Zahl für die DSV-Aktiven: Florian Vogel (München) über 400 m Freistil (3:50,27), Jacob Heidtmann (Elmshorn) über 400 m Lagen (4:17,38) und Alexandra Wenk (München) über 100 m Schmetterling (59,04). Jan-Philip Glania (Frankfurt) und Carl Louis Schwarz (Potsdam) belegten über 50 m Rücken zeitgleich in 25,47 Sekunden Rang fünf, ebenso wie Christian Diener (Potsdam) über 200 m Rücken (1:59,79).
Sechste Plätze belegten Sonnele Öztürk (Berlin) über 200 m Rücken (2:12,60) und Christoph Fildebrandt (Saarbrücken) über 200 m Freistil (1:48,83). Die Liste der Finalplatzierungen komplettierten Annika Bruhn (Saarbrücken) in 2:00,09 Minuten als Siebte über 200 m Freistil sowie Vanessa Grimberg (Stuttgart) auf Rang acht über 100 m Brust (1:08,69).





 O QUE ACONTECE DE NOTÍCIA NO MUNDO DOS ESPORTES AQUÁTICOS VOCÊ LÊ PRIMEIRO AQUI - BLOG FRANCISSWIM 320.000 VISUALIZAÇÕES / MÊS NA WEB














Nenhum comentário: